Eichsfelder Orchester sucht Nachwuchs

Die Freunde der Akkordeonmusik suchen Gleichgesinnte, um das kulturelle Leben in der Region aufrecht zu erhalten.

Die Freunde der Akkordeonmusik suchen Gleichgesinnte, um das kulturelle Leben in der Region aufrecht zu erhalten.

Foto: Enrico Lange

Breitenworbis.  Breitenworbiser Förderverein stellt sich neu auf und sucht Nachwuchsspieler für Akkordeonorchester.

Aufgrund der Pandemie hat sich der junge Förderverein „Freunde der Akkordeonmusik zu Breitenworbis“ neu aufgestellt und möchte nun die Gelegenheit nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen. Der Verein bezeichnet sich nicht nur als jung, weil er erst 2016 gegründet wurde, sondern auch weil er aus vielen jungen Talenten besteht. Akkordeonspieler, die im Eichsfeld beheimatet sind oder waren, bilden den Verein. Auch wenn die Mitglieder mittlerweile verstreut leben, treffen sie sich alle zwei Wochen im Eichsfeld zum Musizieren.

Der Förderverein verfolgt das Ziel, die Akkordeonmusik zu fördern und pflegen, sowie das Image des Instruments zu entstauben. Dies möchte der Verein durch öffentliche Auftritte im Orchester, in kleinen Gruppen oder als Solisten erreichen. Das Besondere am Verein ist, dass alle Mitglieder untereinander ihr Wissen und ihre Fähigkeiten rund um das Akkordeon weitergeben. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie alle zum gemeinsamen Spiel zurück ins Eichsfeld kommen. Das sollten wir erhalten“, sagt Enrico Lange, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins.

Auftritts- oder Mitgliedschaftsanfragen per E-Mail an: