Fachmarkt-Kette eröffnet in Ellrich erste Thüringer Filiale

Ellrich  Stabilo übernimmt den BauAktiv-Markt mit allen Mitarbeitern in Ellrich. Das bisherige Sortiment soll durch ein landwirtschaftliches Angebot ergänzt werden.

Marktleiter Martin Hirschelmann und Mitarbeiter Tony Lehmann mit dem neuen Schild, das demnächst am Eingang angebracht werden soll.

Marktleiter Martin Hirschelmann und Mitarbeiter Tony Lehmann mit dem neuen Schild, das demnächst am Eingang angebracht werden soll.

Foto: Marco Kneise

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mehr als nur ein Baumarkt entsteht derzeit in Ellrich. Doch baut die Stabilo-Fachmarktgruppe hier nicht neu, sondern hat seit vergangener Woche Freitag den bisherigen BauAktiv-Markt übernommen, inklusive aller neun Mitarbeiter.

Ein Wunsch, dem die Stabilo-Geschäftsführung gerne nachkommt. Schließlich setzte sich Vorbesitzer Wolfgang Sander, der nun im Ruhestand ist, besonders dafür ein, ebenso wie für den Erhalt des Ellricher Baumarktes zur Nahversorgung der Region. Wie wichtig die derzeitige Investition Stabilos an dem Standort in Ellrich für die Fachmarktkette ist, zeigte am Dienstagvormittag die Anwesenheit von Ulrich Abendschein, der bei dem schwäbischen Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter tätig ist. „Dies ist unsere erste Filiale in Thüringen. Mit den vier weiteren Filialen in Sachsen und einer in Sachsen-Anhalt haben wir nun insgesamt sechs im Osten unserer Republik“, erklärte Abendschein, der Stabilo weniger als Baumarkt sieht, sondern mehr als einen Landmarkt für die Landbevölkerung.

Bundesweit hat das 1970 gegründete Unternehmen mittlerweile 45 Filialen. Am Ellricher Standort versuche man das bisherige Sortiment fortzuführen und soweit wie möglich mit „Spezialitäten“, zum Beispiel aus dem landwirtschaftlichen Bereich und durch Werkzeug- und Kfz-Zubehör, zu ergänzen. Daher suche der Geschäftsführer derzeit nach Platz auf dem Gelände.

Äußerlich werden die alten Schriftzüge demnächst verschwinden und durch Schilder in den Markenfarben Grün und Gelb ersetzt. Innen werde es erst einmal so weitergehen wie bisher. Einzige Personalveränderung ist Martin Hirschelmann, der nun als Filialleiter eingesetzt wird, da sein Vorgänger ebenso wie Vorbesitzer Wolfgang Sander in den Ruhestand gegangen sind.

Dass Stabilo den Ellricher Standort am Ortsausgang in Richtung Walkenried als langfristige Investition sieht, zeige nach Firmenangaben auch der Kauf der Immobilie.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren