Flohburg in Nordhausen bietet interessante Führungen

Nordhausen.  Kinder erfahren viel über Marionetten und basteln selber kleine Lumpenpüppchen.

Die aktuelle Sonderausstellung widmet sich der Marionettenkunst.

Die aktuelle Sonderausstellung widmet sich der Marionettenkunst.

Foto: Marco Kneise

Wie fortan jeden Donnerstag, ab 15 Uhr, lädt die Flohburg am Sonntag, 18. Oktober, ab 11 Uhr, zu einer Führung durch die Sonderausstellung „Vive la marionnette“ ein. Hier erfahren Interessierte, dass Marionetten nicht nur an Fäden hängen, wie sich Stab- und Stangen-Puppen unterscheiden und warum die Marionettenkunst in Frankreich so populär ist.

Für Kinder von sieben bis elf Jahren bieten Museumspädagogen spezielle Führungen an, bei denen auch kleine Lumpenpüppchen gefertigt werden.

Während der Herbstferien finden auch die beliebten Kinderstadtführungen für Schülergruppen von sechs bis 16 Jahren statt.

Anmeldungen sind nötig und möglich unter 03631 / 472 56 80 oder via E-Mail: flohburg@nordhausen.de