Forum zum Berufsstart als virtuelle Messe

Die Nordhäuser Kreissparkasse präsentiert ihre 23. Berufsmesse diesmal wegen der Corona-Krise in einer virtuellen Variante.

Die Nordhäuser Kreissparkasse präsentiert ihre 23. Berufsmesse diesmal wegen der Corona-Krise in einer virtuellen Variante.

Foto: Marco Kneise

Nordhausen.  Kreissparkasse Nordhausen lädt am 6. und 7. Mai zu zwei Messeaktionstagen ein. Per Live-Chat oder Videotelefonie sind 40 Unternehmen erreichbar.

Ihr traditionelles Berufsstart-Forum, das jetzt seine 23. Auflage erlebt, startet die Kreissparkasse zum ersten Mal als virtuelle Messe, teilt das Unternehmen mit.

Eine gute Berufs- oder Studienwahl bedarf im Vorfeld vielfältiger Informationen und umfangreicher Orientierung, meint Vera Angelstein, Sprecherin der Nordhäuser Kreissparkasse. Hierzu will die Messe für Ausbildung und Studium einen umfangreichen Beitrag leisten und die Berufswahlvorbereitung wirkungsvoll unterstützen.

Im Rahmen der ersten virtuellen Berufsmesse, die noch bis 11. Juni angeboten wird, finden in dieser Woche am Donnerstag, 6. Mai, und Freitag, 7. Mai, die beiden Messeaktionstage statt. An diesen beiden Messetagen können sich die Schüler und Eltern per Live-Chat oder Videotelefonie mit den Ausstellern austauschen.

Inzwischen haben sich knapp 40 Unternehmen, Hochschulen und Institutionen zur Messe angemeldet und präsentieren ihre Ausbildungs-, Praktika- und Studienangebote, berichtet Vera Angelstein. „Auf die Schüler wartet an den beiden Tagen außerdem ein interessantes Gewinnspiel der Kreissparkasse Nordhausen, bei dem es ein Apple iPad Air zu gewinnen gibt“, wirbt die Sprecherin.

www.berufemap.de/fbn