Gastkind ein Zuhause bieten

Südharz  SüdharzEinem Gastkind ein zweites Zuhause auf Zeit bieten und selbst eine neue Kultur entdecken, das können nun Familien im Südharz. Im September reisen etwa 300 Schüler aus verschiedenen Ländern ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einem Gastkind ein zweites Zuhause auf Zeit bieten und selbst eine neue Kultur entdecken, das können nun Familien im Südharz. Im September reisen etwa 300 Schüler aus verschiedenen Ländern mit dem Verein Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen nach Deutschland. Für die Zeit des Austauschs suchen sie eine liebevolle Gastfamilie. Der Austausch soll dabei entweder ein halbes oder ein ganzes Schuljahr dauern.

Informationen gibt es im Internet unter www.afs.de / gastfamilie oder telefonisch unter 040/ 39 922 290. Möglich ist auch eine E-Mail an gastfamilie@afs.de .

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.