Großbaustelle Hochstedt: Bohrungen für neues Abwassernetz

Hochstedt.  Wegen der abwasserseitigen Erschließung des Nordhäuser Ortsteiles ist die Günzeröder Straße in Hochstedt noch bis Jahresende dicht für den Verkehr.

 Mitarbeiter der Firma Watterodt Bohrtechnik bohren für die neuen Leitungen mit einem Horizontalbohrer zwischen Herreden und Hochstedt die späteren Leitungsgänge.

Mitarbeiter der Firma Watterodt Bohrtechnik bohren für die neuen Leitungen mit einem Horizontalbohrer zwischen Herreden und Hochstedt die späteren Leitungsgänge.

Foto: Peter Cott

Voraussichtlich noch bis Jahresende ist die Ortsdurchfahrt von Hochstedt voll gesperrt. Der Grund ist die abwasserseitige Erschließung des Ortes durch den Stadtentwässerungsbetrieb Nordhausen. Für die neuen Wasserleitungen bohren Mitarbeiter der Görsbacher Firma Watterodt derzeit entlang der Straße nach Herreden mit einem Horizontalbohrer neue Leitungsgänge.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.