Großbaustelle in Herreden

Bis Ende des Jahres soll am Herreder Dorfgemeinschaftshaus ein Einstellplatz für das Fahrzeug der Feuerwehr entstehen. Patrick Blei (links) und Sebastian Schulz von der Firma H.W.S. legten gestern die Bewehrung, ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bis Ende des Jahres soll am Herreder Dorfgemeinschaftshaus ein Einstellplatz für das Fahrzeug der Feuerwehr entstehen. Patrick Blei (links) und Sebastian Schulz von der Firma H.W.S. legten gestern die Bewehrung, auf dass möglichst noch in dieser Woche die Bodenplatte gegossen werden kann. Die Stadt Nordhausen hatte für den Ersatz des baufälligen Gerätehauses 256.000 Euro eingeplant, davon 70.000 Euro Fördermittel. Der Finanzausschuss bewilligte nun weitere 95.000 Euro. Denn die Hausanschlussleitungen umzuverlegen, war aufwendiger als gedacht. Auch müssen die Anlagen für Heizung, Lüftung und Sanitär sowie für die Elektrik des Dorfgemeinschaftshauses umstrukturiert werden, muss die Unterfangung von dessen Fundamenten statisch erheblich hochwertiger erfolgen, hieß es aus dem Rathaus. Foto: K. Müller

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.