Gute Platzierungen erreicht

Nordhausen  Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Nordhausen bei Landesausscheid in Weimar

Beim Landesausscheid der Jugendfeuerwehr war der Landkreis Nordhausen gut vertreten.

Beim Landesausscheid der Jugendfeuerwehr war der Landkreis Nordhausen gut vertreten.

Foto: Jonas Weller

Die Thüringer Jugendfeuerwehr traf sich jetzt zum Landesausscheid in Weimar. Insgesamt 51 Mannschaften mit mehr als 400 Teilnehmern gingen an den Start. Der Landkreis Nordhausen war diesmal so stark vertreten wie nie zuvor. So nahmen an der Gruppenstafette der Altersklasse sechs bis zehn Jahre die Jugendfeuerwehren Nordhausen-Mitte und Rüxleben teil. In der Altersklasse zehn bis 18 Jahre vertraten Bleicherode und Neustadt-Osterode den Kreis. Beim internationalen Jugendfeuerwehrwettbewerb der Zehn- bis 16-Jährigen startete erstmals die Jugendfeuerwehr Nordhausen-Mitte. Die Mannschaften hatten sich beim Kreisausscheid der Kreis-Jugendfeuerwehr im Juni in Uthleben qualifiziert. Außerdem stellte die Kreis-Jugendfeuerwehr auch fünf Wertungsrichter.

„Bei bestem Septemberwetter und tollen Bedingungen, für die die Feuerwehr Weimar im Wimaria-Stadion gesorgt hatte, konnten sich die Kinder und Jugendlichen mit den jungen Brandschützern aus den anderen Kreisen messen und stellten dabei gute Leistungen unter Beweis“, freut sich Jonas Weller, der Fachbereichsleiter Wettbewerbe der Kreis-Jugendfeuerwehr Nordhausen.

Bei der Gruppenstafette der Sechs- bis Zehnjährigen belegte die Jugendfeuerwehr Nordhausen-Mitte den elften Platz, wenige Punkte vor der Jugendfeuerwehr Rüxleben, die Platz 13 erreichte. Den Landesmeister-Titel errang die Jugendfeuerwehr Silberhausen vor den jungen Kameraden aus Niederorschel (beide Landkreis Eichsfeld). Bei den Großen erreichten die Jugendfeuerwehr Bleicherode den siebten Platz und die Jugendfeuerwehr Neustadt-Osterode den 14. Platz. In dieser Altersklasse ging der Titel an die Jugendfeuerwehr Niederorschel, die sich knapp gegen Silberhausen durchsetzte.

Im internationalen Jugendfeuerwehrwettbewerb erreichte die Jugendfeuerwehr Nordhausen-Mitte den dritten Platz und verfehlte damit nur knapp die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im kommenden Jahr. Landesmeister in dieser Wertung wurde die Jugendfeuerwehr Suhl. Der zweite Platz ging an die Jugendfeuerwehr Bodenrode-Westhausen aus dem Landkreis Eichsfeld.

„Die Kreis-Jugendfeuerwehr Nordhausen gratuliert allen Mannschaften zu ihren tollen Leistungen und bedankt sich für das Engagement der Kinder und Jugendlichen sowie ihrer Jugendwarte und Betreuer“, erklärt Fachbereichsleiter Jonas Weller abschließend.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.