Interkulturelle Woche im Landkreis Nordhausen

Nordhausen  Ob kochen, tanzen, rätseln, laufen oder Kaffee trinken: Bei allen Angeboten steht das gemeinsame Tun im Vordergrund.

Im Rahmen der Interkulturellen Woche war der Weltladen auch beim Bibliotheksfest dabei.

Im Rahmen der Interkulturellen Woche war der Weltladen auch beim Bibliotheksfest dabei.

Foto: K. Müller

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Zusammen leben, zusammen wachsen“: Unter diesem Motto steht die diesjährige „Interkulturelle Woche“ in Nordhausen. Bürgermeisterin Jutta Krauth (SPD) ist Schirmherrin, lobt das Engagement sehr: „Denn mit der Schaffung von Begegnungsräumen gelingt es, ein besseres Verständnis füreinander zu entwickeln und zum Abbau von Vorurteilen beizutragen.“ Längst nicht nur an sieben Tagen warten die Organisatoren mit interessanten Programmpunkten auf. Wir geben einen Überblick.

Sport fair-bindet

Spiel und Spaß bei fairen Ballsportarten sind am heutigen Montag von 16 bis 20 Uhr in der Regelschul-Turnhalle „Am Förstemannweg“, Ostrower Straße 13, angesagt. Informationen telefonisch unter 03631 / 68 67 68.

Escape Room

Geschick und logisches Denken können am 24. September im Jugendcafé Nordhausen-Ost, Ostrower Straße 14, getestet werden. Ab 14 Uhr gilt es, gemeinsam das Geheimnis des großen Koffers zu knacken. Und es gibt weitere Termine: zum ersten der 26. September von 13 bis 15 Uhr im Jugendclubhaus, Käthe-Kollwitz-Straße 10, zum zweiten der 27. September im Jo-Jo-Vereinshaus, Hüpedenweg 10. Beginn hier ist jeweils um 16.30 Uhr und um 18 Uhr. Weitere Infos gibt es bei Sophie Schreyer telefonisch unter 03631 / 979 84 23.

Seenotrettung

„Während andere nur zuschauen, retten wir jeden Einzelnen“, wird eine Aktion am Zorgeufer zum Thema Menschlichkeit und gegen das Sterben auf Fluchtwegen angekündigt. Diese ist am 27. September von 15 bis 17 Uhr zwischen der Brücke Hesseröder Straße und der Brücke der Einheit geplant.

Frauendisko

Eine Internationale Disko nur für Frauen ist für den 27. September im Jugendclubhaus von 17 bis 22 Uhr geplant.

Interkulturelles Kochen

Eine Suppe aus Nordhäuser Tomaten vom inklusiven Mitmachgarten wird am 25. September gekocht. Interessierte sind von 9 bis 13 Uhr im Haus der Generationen, Hohensteiner Straße 17, willkommen. Im Jugendclub Ost folgt ab 14 Uhr ein gemeinsamer Kochnachmittag. Im JoJo-Vereinshaus, Hüpedenweg 10, öffnet von 14.30 bis 17.30 Uhr das Milchcafé international. Speisen aus verschiedenen Regionen werden kredenzt.

Cricket

Die Hochschule lädt am 28. September 13 bis 15 Uhr zum Cricketspiel auf den Hohekreuz-Sportplatz.

Internationales Kochen

Hochschulstudenten haben ein gemeinsames Kochen mit allen Interessierten am 28. September im Nordhaus in der Stolberger Straße 131 vor. Beginn: 19 Uhr.

Fairlauf dich nicht

Wer mag, kann beim Citylauf am 29. September auch für das Team „Fairlauf dich nicht“ starten. Nähere Auskünfte gibt es telefonisch: 0178 / 927 24 52.

Weltladen in Passage

Am verkaufsoffenen Sonntag beteiligt sich der Weltladen. In der Marktpassage wird 10 bis 18 Uhr an einer Kaffeetafel fair gehandelter Kaffee getrunken.

FairNetzt

Der Fachtag „Faire Kommunen“ am 1. Oktober 10 bis 17 Uhr im Bürgerhaus richtet sich an kommunale und zivilgesellschaftliche Akteure, die das Ziel haben, den fairen Handel stärken wollen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren