Kammermusik erklingt in der Basilika in Münchenlohra

Anselma Patzelt, Adrian Patzelt und Lovis Kriese gestalten am Sonntag ein Kantatenkonzert in der Basilika in Münchenlohra.

Anselma Patzelt, Adrian Patzelt und Lovis Kriese gestalten am Sonntag ein Kantatenkonzert in der Basilika in Münchenlohra.

Foto: Norbert Patzelt

Münchenlohra.  Ein Südharzer Ausflugstipp für den kommenden Sonntag: Gärten, Klosterstube und Kantatenkonzert warten in Münchenlohra und Kleinwenden auf Besucher.

Ein Kantatenkonzert erklingt am Sonntag, 26. Juni, um 17 Uhr in der Basilika in Münchenlohra. Das Publikum darf sich auf vokale und instrumentale Kammermusik von Händel, Purcell und Buxtehude freuen. Zu Gast sind Musiker, die auch im Landesjugendchor tätig sind und außer ihren Stimmen auch ihre Streichinstrumente beherrschen. Anselma Patzelt aus Großlohra singt Sopran und spielt die Violine, ebenso tut es Lovis Kriese aus Jena. Adrian Patzelt war Mitglied des Thomanerchores, zuletzt als Bass, und spielt auch Violoncello. Bereits ab 15.30 Uhr ist die Klosterstube bei der Basilika zu Kaffee und Kuchen geöffnet. Zuvor sind in Münchenlohra und im benachbarten Kleinwenden drei Gärten beim „Tag der offenen Gärten“ geöffnet.