Kein Wunder an der Leine: Nordhäuser SV kann Titel nicht verteidigen

Hannover  Der Nordhäuser SV muss den Pokal für die deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Boxen verdientermaßen an den BSK Hannover-Seelze abgeben.

Enrico LaCruz (links) hat den einzigen NSV-Sieg eingefahren. Archiv-

Enrico LaCruz (links) hat den einzigen NSV-Sieg eingefahren. Archiv-

Foto: Foto: Christoph Keil

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Mission Titelverteidigung ist gescheitert. Der Nordhäuser SV muss den Pokal für die deutsche Mannschaftsmeisterschaft verdientermaßen an den BSK Hannover-Seelze abgeben. Nach dem 10:13 in der Wiedigsburghalle verlor der NSV auch den Rückkampf in den Bundesliga-Playoffs an der Leine mit 8:14 deutlich. Nur die beiden Niederländer holten Zählbares für die Thüringer. Enrico LaCruz gewann erneut und Peter Mullenberg schaffte ein Unentschieden.

Für die Truppe von Cheftrainer Andreas Dietrich-Scherfling war das Duell schon vor dem ersten Gong gelaufen. Das Schwergewicht konnte nicht besetzt werden, weil allein zehn Kämpfer des Kaders durch Verletzung nicht zur Verfügung ständen, erklärte Andreas Meyer, der Chef des Wirtschaftsrates. Auch im Superschwergewicht musste mit dem reaktivierten Steve Wasilewski eine Notbesetzung in den Ring steigen. Der Nordhäuser, der erst am Mittwoch von seinem Einsatz erfuhr, hielt gegen den ukrainischen Meister Olyksandr Babych immerhin bis in die zweite Runde durch.

Trotz eines deutlich stärkeren Auftritts des Fliegengewichts-Europameisters Daniel Asenov hieß zu Beginn der Veranstaltung auch in Hannover der Sieger wieder Ramon Sharafa (BSK Seelze). Für Überraschungen konnten auch Magomed Ataev und die vom NSV verpflichteten sachsen-anhaltinischen Nachwuchskräfte Fidan Gashi und Gevorg Kalavshyan nicht sorgen. So musste Nordhausen die deutliche Überlegenheit des neuen Meisters um seinen Trainer Artur Matheis in beiden Kämpfen anerkennen. Die Niedersachsen feierten ihren ersten Titel im mit 800 Fans ausverkauften Autohaus bis in die tiefe Nacht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.