Kika-Moderatorin und Entenrennen als Höhepunkte bei Nordhäuser Bibliotheksfest

Nordhausen.  Am Samstag lädt die Nordhäuser Stadtbibliothek zum großen Fest mit Kinderbuchautorin Tanja Mairhofer und vielen kreativen Ständen.

Im Kinderkanal moderiert Tanja Mairhofer gemeinsam mit André Gatzke seit 2007 die Sendung mit dem Elefanten.

Im Kinderkanal moderiert Tanja Mairhofer gemeinsam mit André Gatzke seit 2007 die Sendung mit dem Elefanten.

Foto: Mathias Vietmeier

Unter dem Motto „Einsam – gemeinsam hören, lesen schreiben“ lädt die Nordhäuser Stadtbibliothek am Samstag, 19. September, zum nunmehr 7. Bibliotheksfest. Eingeladen sind neben Freunden des Haus vor allem Kinder und ihre Eltern. Höhepunkte des Festes sind laut Rathaus Lesungen mit Tanja Mairhofer aus ihrem Kinderbuch „Maxi ist doch kein Angsthörnchen“ und ein „Entenrennen“ am Wasserbecken zwischen 10 und 13 Uhr.

Durch Corona sei alles etwas anders als gewohnt, saht Bibliotheksleiterin Hildegard Seidel. „Wir hoffen auf gutes Wetter, viel Platz und Sonne auf der Terrasse. Damit beim Entenrennen der Abstand gewahrt werden kann, müssen sich alle für das Rennen zeitnah zu den Öffnungszeiten des Hauses anmelden.

Die bekannte Kinderkanal-Moderatorin und Kinderbuchautorin Tanja Mairhofer liest derweil im Ratssaal. Um 10.30 Uhr und 12 Uhr nimmt sie Hörer mit zu den aufregenden Erlebnissen von Maxi, der kein Angsthörnchen ist. Da auch im Ratssaal die Platzkapazität begrenzt ist, sollte man sich auch für die Lesungen im Vorfeld Karten sichern. Platz ist jeweils für 25 Kinder und ein Elternteil. Die Karten sind für alle kostenlos.

Neben diesen Höhepunkten gibt es noch andere Aktivitäten: So präsentiert das Bildungswerk der Volkshochschule eine Sammlung der Nordhäuser Lieblingsrezepte aus aller Welt mit einem kleinen Kochbuch. Außerdem lässt das Bildungswerk Kraniche falten. Daneben wird ein Bücherflohmarkt angeboten und Schüler der Petersbergschule zeigen sich auf einem Kreativstand. Begleitend zu einer Ausstellung in der Kinderbibliothek gibt es zudem die Möglichkeit, selbst zu dichten. Die originellsten Gedichte werden in der Bibliothek ausgestellt.

Das Hygienekonzept der Stadtbibliothek gilt auch während des Bibliotheksfest. Im Außenbereich auf dem Nikolaiplatz gelten die allgemeinen Abstandsregeln. Die Maskenpflicht gilt dort, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Um die Rückverfolgbarkeit sicherzustellen, müssen persönliche Daten erhoben werden.

Das volle Programm im Internet unter: www.nordhausen.de

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.