Marianne siegt bei den Minis – Südharzer beim Ohmarathon in Worbis dabei

Der „Ohmaraton“ in Worbis fand auch mit Südharzer Beteiligung statt. Sebastian Hartmann (rechts) aus Nordhausen holte gleich zwei Medaillen. Einmal siegte der 35- jährige ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der „Ohmaraton“ in Worbis fand auch mit Südharzer Beteiligung statt. Sebastian Hartmann (rechts) aus Nordhausen holte gleich zwei Medaillen. Einmal siegte der 35- jährige über vier Kilometer und dann holte er Bronze über die 10-km-Distanz. Tom Schäfer (links) aus Niedersachswerfen belegte über die 10 km einen beachtlichen sechsten Platz hinter seinen Lauffreund Thomas Münster (mitte) aus Sollstedt. Das Trio ist nicht nur befreundet sondern trainiert auch ohne Vereinszugehörigkeit regelmäßig zusammen. Beim Scheunenhof-Triathlon gingen sie wieder an den Start. Thomas Münster war der schnellste bei den Männern im Einsteiger-Rennen.

Von der HSG Nordhausen ging die kleine Nele Marianne Schiek auf die Mini-Marathonstrecke in Worbis und siegte souverän in ihrer Altersklasse. Bereits seit zwei Jahren läuft das Mädchen leidenschaftlich. Kein Wunder, ihr Trainer ist ihr Papa Alf Schiek. Mit einem Trainerstab werden bei der HSG im Nachwuchsbereich 30 Kids zwischen 5 und 17 Jahren umfassend betreut. Fotos : Henning Most(2)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.