Mönchsbrunnen bei Kraja profitiert von Lottomitteln

Kraja.  Thüringer Fördermittel sind in den Bleicheröder Bergen in neue Waldschänken und Holzbänke investiert worden.

Vereinsvorsitzende Ilona Scharff (rechts) zeigt der Thüringer Landtagspräsident Birgit Keller, wie gut die Lottomittel investiert worden sind.

Vereinsvorsitzende Ilona Scharff (rechts) zeigt der Thüringer Landtagspräsident Birgit Keller, wie gut die Lottomittel investiert worden sind.

Foto: Karnevalsverein Kraja

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Mönchsbrunnen in den Bleicheröder Bergen nahe Kraja ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Ausflugsziel. Dort fanden viele Jahre zum Vatertag und zu Pfingsten Veranstaltungen statt. In den vergangenen Jahren war es ruhiger geworden um diesen idyllischen Platz. An den Holzbänken nagte der Zahn der Zeit. Reparaturen erfolgten. Jedoch wurde eine Erneuerung der Sitzgelegenheiten dringend notwendig.

Die Mitglieder des Krajaer Karnevalsvereines 1974 hatten sich im vorigen Jahr dieser Aufgabe angenommen. Der Mönchsbrunnen sollte wieder zu dem werden, was er einmal war: Treffpunkt von Jung und Alt. Der Verein stellte einen Antrag auf Lottomittel beim Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft zur Beschaffung von Sitzgelegenheiten und Waldschänken. Dieser wurde positiv entschieden.

Vor einigen Wochen stellten Mitglieder des Ortschaftsrates die neuen Sitzgelegenheiten auf. Zahlreiche Wanderer konnten sich inzwischen schon von den Aktivitäten überzeugen und brachten ihre Freude zum Ausdruck, berichtete Vereinsvorsitzende Ilona Scharff.

Auch die Thüringer Landtagspräsidentin Birgit Keller (Linke) hat sich jetzt vom Einsatz der Lottomittel überzeugen können. Als damalige Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft war sie häufig in der Region unterwegs und wusste um die Wünsche und Probleme der Bürger.

In Kraja wurden weitere Sitzgelegenheiten aufgestellt. Auch im nahen Umfeld der Gemeinde sollen noch Bänke platziert werden, damit auch die älteren Menschen, die den Weg zum Mönchsbrunnen nicht mehr bewältigen können, die wunderschöne Landschaft um Kraja genießen können.

Der Krajaer Karnevalsverein bedankt sich, auch im Namen vieler Menschen in der Region, ganz herzlich für die Unterstützung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.