Nordhäuser fragen sich: Was bedeutet es heute, die Eltern zu ehren?

Pfarrer Wolf-Johannes von Biela führt mit einem kleinen Team durch den Gesprächsabend im Altendorfer Gemeindesaal.

Pfarrer Wolf-Johannes von Biela führt mit einem kleinen Team durch den Gesprächsabend im Altendorfer Gemeindesaal.

Foto: Marco Kneise / Archiv

Nordhausen.  In der offenen Veranstaltungsreihe „Lebens-weise“ geht es in Nordhausen am 26. Januar 2023 um die Eltern. Schuldet man ihnen etwas für die eigene Kindheit?

Die Kirchengemeinde St. Blasii veranstaltet am Donnerstag, 26. Januar, 19 Uhr, im Altendorfer Gemeindesaal in der Wallrothstraße 26 den nächsten Abend der offenen Veranstaltungsreihe „Lebens-weise“.

Ausgehend von den Zehn Geboten geht es um Fragen wie: Was verdanke ich meinen Eltern – und was schulde ich ihnen? Was heißt Eltern ehren angesichts von Pflegenotstand und Generationenkonflikt? Wie könnte eine generationengerechte Gesellschaft aussehen, auch in Zeiten des demografischen Wandels? – Pfarrer Wolf-Johannes von Biela führt mit einem kleinen Team durch den Abend. Die Teilnahme ist kostenfrei. Jeder Gast ist eingeladen, eine Kleinigkeit zum gemeinsamen Abendbrot und zum Gespräch beizutragen.