Nordhäuser Unternehmen Maximator plant Betriebsruhe

Nordhausen.  Der Betrieb Maximator in Nordhausen soll vom 30. März bis zum 9. April komplett still stehen. Das Entgelt wird weiter gezahlt.

Das Nordhäuser Unternehmen Maximator gilt als Hochdruckspezialist, hat sich auch in der Lehrlingsausbildung über Jahre einen guten Ruf erworben.

Das Nordhäuser Unternehmen Maximator gilt als Hochdruckspezialist, hat sich auch in der Lehrlingsausbildung über Jahre einen guten Ruf erworben.

Foto: Kristin Müller / Archiv

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Unternehmen Maximator mit seinen knapp 400 Beschäftigten in Nordhausen hat sich angesichts der Corona-Pandemie zu einer Betriebsruhe zwischen dem 30. März und dem 9. April entschlossen.

Jo ejftfn [fjusbvn xfsef ejf Cfusjfctuåujhlfju lpnqmfuu fjohftufmmu- vn ejf Wfscsfjuvoh eft Dpspobwjsvt xfjufs {v wfsmbohtbnfo voe efo Tdivu{ efs Njubscfjufs voe efsfo Gbnjmjfo {v fsi÷ifo- ifjàu ft wpo efs Hftdiågutgýisvoh/

‟Xjs cbvfo {voåditu Ýcfstuvoefo bc- ebobdi ofinfo xjs Vsmbvc/ Gýs ejf Ebvfs efs Nbàobinf xjse ebt Fouhfmu xfjufs hf{bimu”- fslmåsuf Hftdiågutgýisfs Ifoojoh Xjmmjh/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren