Parkrowdys und Straßenbaustellen

Heringen  Wichtige Themen, Beschlüsse und Informationen aus der Heringer Stadtratssitzung

Die vergangene Stadtratssitzung in der Tafelstube des Heringer Schlosses hatte es wieder einmal in sich. Bürgermeister Maik Schröter (CDU) sprach in seinem Bericht zahlreiche Themen an, von denen wir hier einige zusammenfassen:

Schulstraße

Die Baumaßnahme in der Auleber Schulstraße wird bis nächstes Jahr dauern, da dort noch umfangreiche Erneuerungen im Bereich der Trinkwasserleitungen durchzuführen sind. Danach erst werde der Deckenschluss erfolgen. Grund hierfür sei die Witterungslage.

Einnahmelücke

Da Straßenbaumaßnahmen nicht mehr durch die Ausbaubeiträge der Anwohner mitfinanziert werden, entstehe laut Bürgermeister Maik Schröter eine Einnahmelücke für die Kommune. Man werde jedoch, wie vom Land vorgesehen, diese beim Freistaat beantragen.

Bahnhofstraße

Nach Freigabe der Nordhäuser Straße als Verbindung zwischen Heringen und Windehausen wurde am vergangenen Montag auch die angrenzende Bahnhofstraße wieder freigegeben. Allerdings sei hier noch eine Entwässerungsrinne anzuschließen. Lieferung hierfür soll Ende des Monats sein.

Nachtragshaushalt

Durch die zusätzlichen Ausgaben für die Baustelle in der Heringer Bahnhofstraße sowie der Verzögerung des bereits im diesjährigen Haushalt eingeplanten Radwegebaus zwischen Auleben und Görsbach wurde für die Landgemeinde ein Nachtragshaushalt notwendig. Die Stadträte beschlossen diesen, ebenso wie den Finanzplan 2018 bis 2021.

Wasserverband

Nach Beschluss des Stadtrates werden die Ortsteile Auleben, Uthleben und Windehausen den Beitritt zum Wasserverband Nordhausen anstreben, da es laut Schröter nach Auflösung des Trinkwasserzweckverbandes „Alter Stolberg“ keine Alternativen gibt.

Parkordnung

Überhaupt nicht zufrieden mit der Parkordnung ist Hammas Ortschaftsbürgermeister Gerhard Söllner. Bestes Beispiel hierfür sei das Festfahren eines Busses in Hamma vor etwa 14 Tagen. Hupen soll erst nach 15 Minuten geholfen haben. Zudem sprach Söllner von Glück, dass es kein Feuerwehrfahrzeug war. Außerdem hätte er noch nie in seiner Ortschaft jemanden vom Ordnungsamt gesehen, der Falschparken ahnden würde.

IT-Verbund

Beschlossen hat der Stadtrat den Beitritt der Gemeinde Kyffhäuserland zum IT-Verbund Nordthüringen, zu dem neben der Landgemeinde Heringen die Gemeinde Werther sowie die Stadt Ellrich gehören. Zwar werde durch die zusätzlichen Einwohner eine neue Datenleitung nötig, doch kompensiere sich das laut Maik Schröter langfristig durch deren Mitfinanzierung des Administrators und der Hardware.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.