Polizei erwischt berauschte Autofahrer im Kreis Nordhausen

Nordhausen.  Eine gute Nase hatten am Wochenende die Polizisten im Kreis Nordhausen. So erwischten sie Autofahrer, die betrunken waren oder unter Drogeneinfluss standen.

Auch an diesem Wochenende waren die Verkehrskontrollen der Polizei im Kreis Nordhausen nicht grundlos.

Auch an diesem Wochenende waren die Verkehrskontrollen der Polizei im Kreis Nordhausen nicht grundlos.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Drogen- oder Alkoholrausch waren auch an diesem Wochenende wieder Autofahrer im Landkreis Nordhausen unterwegs. Ein paar von ihnen hat die Polizei erwischt.

Am späten Samstagabend – gegen 23.40 Uhr – stoppten die Beamten der Nordhäuser Polizeiinspektion bei einer Verkehrskontrolle einen Skoda Octavia in der Straße der Opfer des Faschismus. Der 57-jährige Autofahrer kam den Polizisten verdächtig vor. Er verhielt sich merkwürdig. Der freiwillige Drogentest bestätigte den Verdacht der Gesetzeshüter. Der Test war positiv. Deshalb musste der Mann zur Blutentnahme ins Südharz-Klinikum. Dem Fahrer drohe nun eine empfindliche Geldbuße, berichtete die Polizei am Sonntag.

Am Sonntagmorgen gingen den Beamten gleich zwei alkoholisierte Fahrzeugführer ins Netz. Gegen 9.10 Uhr fiel den Polizisten an der Total-Tankstelle am Pulverhausweg in Nordhausen ein geparkter E-Roller auf, bei dem der Schlüssel noch steckte. Der aus der Tankstelle eilende Fahrzeugführer, der sogar Helm und Handschuhe auf dem Roller liegen gelassen hatte, roch so offensichtlich nach Alkohol, dass er einer Atemalkoholkontrolle unterzogen wurde. Der Test ergab einen Wert von 0,79 Promille. Dem 60-jährigen Mann droht nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro.

Gegen 9.25 Uhr stoppte die Polizei am Sonntag in der Halle-Kasseler-Straße in Sollstedt einen Ford und kontrollierte den Fahrer. Auch hier bemerkten die Beamten, dass der 58-jährige Autofahrer nach Alkohol roch. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,47 Promille. Nach der Blutentnahme wurde dem Beschuldigten die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein sichergestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren