Polizei verfolgt Autodieb mit Hubschrauber und mehreren Autos

Nordhausen.  Im Raum Nordhausen gab es diesen größeren Einsatz der Polizei.

Foto: Jan Woitas / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Nordhausen erbeutete am Mittwochmorgen, kurz nach 6 Uhr, einen Mercedes Transporter vom Gelände der Verkehrsbetriebe in der Robert-Blum-Straße. Er flüchtete im Anschluss in Richtung Sollstedt, wo das Fahrzeug einem Zeugen kurz vor 7 Uhr auffiel.

Zahlreiche Polizisten und auch der Polizeihubschrauber fahndeten sofort mit Hochdruck nach dem flüchtigen Fahrzeugdieb. Den polizeibekannten Mann spürten Beamte schließlich am Mittwochvormittag in seiner Wohnung auf. Bei ihm fanden sie außerdem die Fahrzeugschlüssel des gestohlenen Mercedes Sprinters.

Aussagen des jungen Mannes zufolge hatte er das Autoin der Nähe des Bahnhofs von Mühlhausen abgestellt. Dort entdeckten die Polizisten wenig später tatsächlich das gestohlene, aber unbeschädigte Fahrzeug. Da der 19-jährige Mann allerdings auch unter Drogen stand, musste er mit zur Blutentnahme.

Die Polizei fragt nun: Wer kann Angaben zu der Fahrweise des Mannes am Mittwochmorgen zwischen 6.45 Uhr und 7.15 Uhr in Sollstedt, Obergebra und Wülfingerode machen oder wurde möglicherweise selbst durch den grauen Sprinter gefährdet? Hinweise nimmt die Polizei in Nordhausen dabei unter der Telefonnummer 03631/960 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.