Projekt in Sülzhayn: Verkehrssicherheit für Flüchtlinge

Sülzhayn.  Ein erfolgreiches Projekt läuft in Sülzhayn. Mehrere Südharzer Vereine unterstützen es.

Am Ende freuten sich die Kinder und Jugendlichen über die Teilnehmerurkunden.

Am Ende freuten sich die Kinder und Jugendlichen über die Teilnehmerurkunden.

Foto: Manuela Henning

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Anerkannte Flüchtlinge zu integrieren, ist mehr, als ihnen Wohnung und Arbeit zu bieten. Dementsprechend engagieren sich der Kreissportbund, die Kreisverkehrswacht und das Landratsamt bei einem Projekt zur Verkehrssicherheit. Bereits zum dritten Mal kamen Mitarbeiter ins Sülzhayner Wohnheim, um etwa einem Dutzend Kindern und Jugendlichen Kenntnisse zur Sicherheit im Straßenverkehr zu vermitteln. Auch Bewegungserziehung war ein Thema. Nach dem theoretischen Teil konnten die Teilnehmer ihr Reaktionsvermögen am Fahrradsimulator testen sowie bei einem Quiz ihr erworbenes Wissen anwenden. Beteiligt hatten sich auch die TSG Krimderode, der SV Sülzhayn und der SV Bielen 1926 an diesem Projekt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren