Radfahrerin stürzt wegen unachtsam geöffneter Autotür – Polizei fahndet nun nach Imbiss-Stammgast

Breitenworbis.  Bereits am 17. April kam eine Radfahrerin in Breitenworbis durch eine unachtsam geöffnete Autotür zu Fall. Der Verursacher half zwar der Frau, jedoch hinterließ er keine Kontaktdaten.

Die Polizei in Breitenworbis fahndet seit dem 17. April nach einem Autofahrer. Symbolfoto

Die Polizei in Breitenworbis fahndet seit dem 17. April nach einem Autofahrer. Symbolfoto

Foto: Tino Zippel / MGT

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am besagten Tag hielt ein Unbekannter mit seinem Auto in Breitenworbis in der Halle-Kasseler-Straße auf Höhe des dortigen Imbiss entgegengesetzt zur Fahrtrichtung in einer Verkehrshaltebucht. Eine Radfahrerin näherte sich zwischen 16 und 16.30 Uhr auf dem Gehweg aus Richtung Kirchworbis der Stelle.

Als sie auf Höhe des Autos war, öffnete der Fahrer seine Tür und brachte dadurch die Radfahrerin zu Fall. Anschließend soll er der Frau zwar geholfen haben, hinterließ aber keine Kontaktdaten.

Bei der Frau stellten sich nun im Verlauf der medizinischen Behandlungen die wegen des Sturzes erlittenen Verletzungen schwerwiegender als zunächst gedacht heraus. Deshalb ermittelt die Polizei noch einmal wegen dem Unfallhergang.

Zu dem noch unbekannten Autofahrer ist laut Polizei bisher nur bekannt, dass er regelmäßiger Gast des Imbisses sei. Der Mann wird gebeten, sich dringend bei der Polizei in Heiligenstadt oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Bei seinem Auto handelt es sich offensichtlich um einen weiß- oder graufarbenen Pkw. Die Polizei sucht darüber hinaus Zeugen zum Verkehrsunfall. Hinweise können über die Rufnummer 03606/6510 gemacht werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.