Keine Schäden durch Unwetter

Schlamm auf Straße nach Unwetter über dem Südharz

Holbach.  Landkreis Nordhausen bleibt vom Unwetter weitestgehend verschont.

Lediglich einen Einsatz verzeichnete die Rettungsleitstelle wegen des Unwetters am Samstagabend.

Lediglich einen Einsatz verzeichnete die Rettungsleitstelle wegen des Unwetters am Samstagabend.

Foto: Marco Kneise

Trotz heftiger Regenfälle ist der Landkreis Nordhausen am Samstagabendweitestgehend vom Unwetter verschont geblieben. Wie die Rettungsleitstelle auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, gab es lediglich Schlamm auf der Bundesstraße 243 bei Holbach. Grund hierfür war Erdreich, das von benachbarten Feldern auf die Fahrbahn gespült wurde. Zusammen mit den Wehren aus Holbach und Klettenberg waren die Floriansjünger aus Liebenrode im Einsatz. Der Bereich, der als Unfallschwerpunkt gilt, wurde beräumt und gespült. Im Anschluss ging es für die Kameraden der Feuerwehr in die Ortslage von Holbach, wo die Einsatzkräfte die Schachteinläufe freilegten und ebenfalls die Straße reinigten.