Sieg am Rost geht an die Weber-Lions

Die Teilnehmer der dritten Grillmeisterschaft in Nordhausen, die am Samstag in der Nordhäuser Marktpassage stattfanden.

Die Teilnehmer der dritten Grillmeisterschaft in Nordhausen, die am Samstag in der Nordhäuser Marktpassage stattfanden.

Foto: Sven Tetzel

Nordhausen.  Dritte Grillmeisterschaft wurden in der Nordhäuser Marktpassage ausgetragen.

Am Samstag stand ein leckerer Duft über der Nordhäuser Marktpassage. Auf dem Parkdeck hatten sich vier Teams eingefunden, um die dritte Nordhäuser Grillmeisterschaft auszutragen. Um 10 Uhr verteilte Centermanager Torsten Pietzsch die Waren, die es zu verarbeiten galt.

Die Aufgabe bestand im ersten Gang darin, einen Ziegenkäse von der Ziegenalm in einem vegetarischen Gericht zu verarbeiten. Für den zweiten Gang wurde eine Harzer Bachforelle zubereitet, und im dritten Gang stand ein Wildschweinrücken auf der Speisekarte. Beim vierten Gang konnten sich die Teams bei der Nachspeise noch einmal beweisen.

Zu jeder vollen Stunde mussten die vier Teams ihren Gang abliefern, der von einer Jury verkostet und bewertet wurde. Während die Teams schwitzen, zeigte Grillexperte Andreas Rummel zusammen mit Radio SAW-Moderator Warren Green den Gästen, wie ausgefallen und trotzdem schnell und einfach doch Grillen sein kann. Den ersten Platz sicherten sich die „Die kleinen Weber-Lions“. Die Plätze dahinter lagen dicht beieinander.