Sondierung auf mögliche Blindgänger in Nordhausen

Nordhausen.  Untersuchungen sind am Donnerstag, 17. September, ab 8 Uhr geplant.

Nach den Abbrucharbeiten gehen die Experten der Firma Tauber weiteren möglichen Bombenverdachtspunkten nach.

Nach den Abbrucharbeiten gehen die Experten der Firma Tauber weiteren möglichen Bombenverdachtspunkten nach.

Foto: Marco Kneise

Im Zuge der Neubau- und Sanierungsarbeiten am Nordhäuser Theater wurden in den vergangenen Wochen routinemäßige Untersuchungen vorgenommen, bei der die Firma Tauber Delaborierung Anomalien untersuchte. Dabei zeigten Messungen im Nachgang der Abbrucharbeiten Hinweise für mögliche Bombenverdachtspunkte. Ob es sich um Bombenblindgänger handelt, werden Untersuchungen am 17. September, ab 8 Uhr ergeben. Erfolgt eine Bestätigung der Sprengstoffexperten werden diese entsprechend der Festlegungen durch den Sprengmeister entschärft. Der Sondierungsbereich ist für den Zutritt Unbefugter gesperrt. Veranstaltungen des Theaters und umliegender Veranstaltungsstätten sind durch die Untersuchungen nicht betroffen.

Zu den Kommentaren