Stau nach Unfall auf B243 – Rettungshubschrauber im Einsatz

Günzerode.  Auf der B243 kam es am Mittwochnachmittag bei Günzerode zu einem Verkehrsunfall. Weil auch der Rettungshubschrauber im Einsatz ist, kommt es hier zu Stau.

Am Mittwochvormittag kam es auf der B243 zwischen Günzerode und Kleinwechsungen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Am Mittwochvormittag kam es auf der B243 zwischen Günzerode und Kleinwechsungen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Foto: Sven Tetzel

Laut Polizei ereignete sich der Unfall am Mittwochmittag auf der B243 zwischen den Anschlussstellen Kleinwechsungen und Günzerode. Hier wollte der Fahrer eines Pkw einen Lkw überholen. Dabei stieß das Auto frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert.

Eine 55-jährige Frau musste schwer verletzt aus ihrem Auto von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog die Schwerverletzte im Anschluss in ein Krankenhaus.

Der 42-jährige mutmaßliche Unfallverursacher blieb unverletzt. Derzeit sichert ein Gutachter die Unfallspuren. Beide Autos wurden dafür von der Polizei sichergestellt.

Die Unfallstelle sowie die Anschlussstellen Großwechsungen an der BAB38 sind momentan wohl noch bis in die Abendstunden komplett gesperrt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.