Trockenheit setzt Buchen im Nordhäuser Gehege zu

Nordhausen.  Stadt Nordhausen kommt Verkehrssicherungspflicht nach.

Eckehard Weber fällt am Montag diese Buche im Nordhäuser Gehege.

Eckehard Weber fällt am Montag diese Buche im Nordhäuser Gehege.

Foto: Marco Kneise

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Trockenheit der vergangenen zwei Jahre setzte einigen Bäumen im Gehege so sehr zu, das diese nun gefällt werden müssen. Eckehard Weber vom Grünflächenamt der Nordhäuser Stadtverwaltung, der seit Dezember mit seinen Kollegen Bäume aufgrund von Trockenschäden fällt, griff daher am Montag bei einer Buche erneut zur Kettensäge, da diese früher oder später auf den Weg gefallen wäre. Weitere Baumfällungen sind demnächst an der Gehegetreppe und in der Wallrothstraße geplant.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.