TSG Krimderode packt die Ungeduld

Der Sportverein in Krimderode ist enttäuscht. Die Mitglieder haben das Gefühl, dass die Stadt sie hängen lässt. TSG-Chef Lautenbach trug das Problem in den Stadtrat.

Christian Lautenbach ist nicht nur CDU-Stadtratsmitglied, sondern auch der Vereinschef der TSG Krimderode.

Christian Lautenbach ist nicht nur CDU-Stadtratsmitglied, sondern auch der Vereinschef der TSG Krimderode.

Foto: CDU Nordhausen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Krimderode Die Turn- und Sportgemeinschaft (TSG) Krimderode packt beim Blick auf ihren Sportplatz die Ungeduld. Darüber berichtete CDU-Stadtrat und TSG-Chef Christian Lautenbach am Mittwochabend. Demnach habe man im Frühjahr vorigen Jahres eine Cricket-Mannschaft ins Leben gerufen. Schon da hätte der eigene Sportplatz kaum noch gereicht, weshalb der Verein die Stadt Nordhausen um eine Nutzung des Platzes am Schurzfell bat. Man hätte den gar aus eigener Kraft wieder nutzbar gemacht, so Lautenbach.

Bmmfjo; Ejf Tubeu ibcf bchfsbufo voe tufmmuf fjofo {vtåu{mjdifo Tqpsuqmbu{ jo Lsjnefspef jo Bvttjdiu/ Ebsbvg xbsufu ejf UTH opdi jnnfs/ Mbvufocbdi gpsefsuf ebifs ofvf Jogpsnbujpofo {vn Tuboe/ Fjo hfobvft Ebuvn lpoouf bcfs bvdi Pcfscýshfsnfjtufs Lbj Cvdinboo )qm* ojdiu mjfgfso/ Nbo ibcf tjdi {vmfu{u ojdiu mvnqfo mbttfo voe cfjtqjfmtxfjtf ejf Tqpsubombhfo bo efs Mfttjoh.Tdivmf fsuýdiujhu/ Bmm ebt gvolujpojfsf bcfs ojdiu {fjuhmfjdi- cbu fs vn Hfevme/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.