Über 60 Feuerwehrleute im Einsatz: Firmenbrand verursacht 200.000 Euro Schaden

Bischofferode  Über 60 Feuerwehrleute kämpften am Dienstagmorgen in Bischofferode gegen einen Brand in einer Firma. Bei dem Feuer wurde eine Person verletzt. Es entstand Sachschaden von 200.000 Euro.

Bei dem Einsatz waren über 60 Feuerwehrleute vor Ort. Archiv-

Bei dem Einsatz waren über 60 Feuerwehrleute vor Ort. Archiv-

Foto: Lutz Prager

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach ersten Angaben der Polizei hatte in der Firma, die sich in der Thomas-Münzer-Siedlung in Bischofferode befindet, sich bei Schleifarbeiten ein mit Waschbenzin gefüllter Behälter entzündet. Die Flammen griffen anschließend auf die Werkstatt über.

Ein Firmen-Mitarbeiter musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Bei den Löscharbeiten waren über 60 Feuerwehrleute im Einsatz.

Der entstandene Sachschaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.