Verdächtige Geräusche aus Keller – Polizei schnappt Einbrecher auf frischer Tat

Nordhausen.  Wegen verdächtiger Geräusche wurde die Polizei in der Nacht zum Samstag zu einem Mehrfamilienhaus in Nordhausen gerufen. Ein Einbrecher wurde auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Andreas Gebert / dpa

Aufgrund verdächtiger Geräusche aus dem Keller rief ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Altendorfer Kirchgasse in Nordhausen am Samstag kurz nach 3 Uhr die Polizei.

Vor Ort trafen die Polizisten auf einen polizeibekannten 32-Jährigen, der bereits einen Keller aufgebrochen und sich Diebesgut zurechtlegt hatte. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Weitere Gegenstände, die er unter anderem in einem Rucksack mitführte, wurden sichergestellt, da nicht auszuschließen sei, dass diese möglicherweise aus weiteren Diebstählen stammen.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft erfolgte nach Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen auf der Dienststelle im Laufe des Samstagmorgen die Entlassung des 32-Jährigen.

Weitere Meldungen der Polizei