Vierter Corona-Fall im Landkreis Nordhausen

Kreis Nordhausen.  80 Kontaktpersonen der vierten im Landkreis Nordhausen mit Corona infizierten Person werden aktuell informiert.

In Nordhausen hat sich die Zahl der Corona-Infektionen auf vier erhöht.

In Nordhausen hat sich die Zahl der Corona-Infektionen auf vier erhöht.

Foto: Marco Schmidt

Samstagabend meldete der Landkreis Nordhausen einen weiteren Corona-Fall. Damit hat sich die Zahl der Infektionen auf vier erhöht, bestätigte Landrat Matthias Jendricke (SPD) gegenüber dieser Zeitung. Die infizierte Person soll nicht aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sein, daher muss es sich laut Jendricke um eine regionale Infektion handeln.

Derzeit setzen sich die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes mit den Menschen in Verbindung, die Kontakt zur vierten infizierten Person hatten. „Es geht da um etwa 80 Leute, die entsprechend unterrichtet und unter häusliche Quarantäne gestellt werden müssen“, so der Landrat.

Seit Sonntag habe der Landkreis einen 24-Stunden-Lagestab eingerichtet, sodass permanent der Lagestab des Thüringer Landesverwaltungsamtes über aktuelle Entwicklungen informiert werden kann. Man warte nun auf die Ergebnisse des Ministerpräsidententreffens in Berlin, das über eine bundesweite Ausgangssperre entscheidet.

Derzeit seien die Absprachen der Thüringer Landräte mit dem Ministerpräsidenten so, das es keine Allgemeinverfügungen mehr gibt, sondern das Land eine Notrechtsverordnung erlässt, die die Regeln in Thüringen einheitlich vorgibt.

Alle aktuellen Infos zur Corona-Pandemie gibt es auch in unserem kostenlosen Corona-Liveblog.