Wechselnder Verkehr auf der Autobahn 38

Eichsfeld.  Die Arbeiten im Heidkopftunnel wirken sich weiterhin auf den Verkehr der A 38 aus.

Wegen der Bauarbeiten im Heidkopftunnel der A 38 wird der Verkehr bei Arenshausen auf eine Umleitung geführt.     

Wegen der Bauarbeiten im Heidkopftunnel der A 38 wird der Verkehr bei Arenshausen auf eine Umleitung geführt.     

Foto: Eckhard Jüngel

Aufgrund des Wintereinbruchs war der tägliche Richtungswechselbetrieb am Heidkopftunnel auf der Autobahn 38 eingestellt worden. Seitdem blieb der Verkehr in Richtung Göttingen auf der Autobahn, während der Verkehr in Richtung Halle über die Umleitungsstrecke rollen musste.

Die notwendigen Markierungsarbeiten für einen täglichen Richtungswechselbetrieb konnten inzwischen ausgeführt werden, berichtet die zuständige Autobahn GmbH. Deshalb sei ein Richtungswechselbetrieb wieder möglich.

Ab sofort rollt der Verkehr vormittags bis 11.30 Uhr und am Wochenende grundsätzlich nach Göttingen auf der Autobahn. Nachmittags ab 12 Uhr und in der Nacht bis 1.30 Uhr wird der Verkehr nach Halle grundsätzlich auf der A 38 geführt. Zwischen 11.30 und 12 Uhr und von 1.30 bis 2 Uhr erfolgt der Umbau der wechselseitigen Verkehrsführung. In dieser Zeit ist die Autobahn voll gesperrt. Der Verkehr rollt komplett über die bekannten Umleitungsstrecken.

Bei dem tageszeitlichen Richtungswechselbetrieb wird die vom Verkehr stärker belastete Fahrtrichtung durch die jeweils freie, also in diesem Fall nördliche Tunnelröhre geleitet, und der schwächere Verkehrsstrom über die Umleitung mit den Behelfszufahrten, erklärt die Autobahngesellschaft.