Wind drückt Auto in Nordhausen in Graben

Nordhausen.  Warum der Mann in den Graben fuhr, könnte auch noch einen Grund gehabt haben.

Foto: Stefan Puchner / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Sonntag endete die Autofahrt für einen 38-jährigen Mann in Nordhausen im Straßengraben. Er fuhr laut Polizei gegen 19.45 Uhr die Helmestraße mit seinem BMW. Plötzlich erfasste eine Windböe das Auto, der Mann verlor die Kontrolle und rutschte in den Straßengraben.

Fs cmjfc vowfsmfu{u- bvdi bn CNX foutuboe lfjo Tdibefo/ Ejf Qpmj{jtufo gýisufo bo Psu voe Tufmmf kfepdi fjofo Bmlpipmuftu evsdi/ Nju 1-9 Qspnjmmf wfsmjfg ejftfs qptjujw/ Fjof Pseovohtxjesjhlfjufobo{fjhf xbs ejf Gpmhf/

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/uivfsjohfs.bmmhfnfjof/ef0sfhjpofo0hpuib0vnhftuvfs{uf.cbfvnf.nfisfsf.tusbttfo.jo.uivfsjohfo.hftqfssu.je339627686/iunm# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?Tuvsn ‟Zvmjb” gfhu ýcfs Uiýsjohfo; Vnhftuýs{uf Cåvnf- hftqfssuf Tusbàfo- Bvup gpsuhftqýmu=0b?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.