Wind drückt Auto in Nordhausen in Graben

Nordhausen.  Warum der Mann in den Graben fuhr, könnte auch noch einen Grund gehabt haben.

Foto: Stefan Puchner / dpa

Am Sonntag endete die Autofahrt für einen 38-jährigen Mann in Nordhausen im Straßengraben. Er fuhr laut Polizei gegen 19.45 Uhr die Helmestraße mit seinem BMW. Plötzlich erfasste eine Windböe das Auto, der Mann verlor die Kontrolle und rutschte in den Straßengraben.

Er blieb unverletzt, auch am BMW entstand kein Schaden. Die Polizisten führten an Ort und Stelle jedoch einen Alkoholtest durch. Mit 0,8 Promille verlief dieser positiv. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige war die Folge.

Sturm „Yulia“ fegt über Thüringen: Umgestürzte Bäume, gesperrte Straßen, Auto fortgespült