Sömmerda. Mehrere Hundert Teilnehmer sind am Mittwochabend in einem unangemeldeten Protestzug durch Sömmerda marschiert. Es kam wiederholt zu Pöbeleien.

Etwa 300 bis 400 Personen haben sich am Mittwochabend in Sömmerda an einem unangemeldeten Protestzug gegen die Corona-Maßnahmen beteiligt. Die Teilnehmer marschierten vom Stadtzentrum über den Stadtring und durch ein Wohngebiet. Anschließend zog der Tross wieder zurück ins Zentrum.