Berlin. Auch für die Hohe Schrecke wird derzeit in Berlin geworben.

Das Team des Vereins „Hohe Schrecke – Alter Wald mit Zukunft e. V.“ ist noch bis zum 29. Januar gemeinsam mit dem Tourismusverband Thüringer Becken auf der Grünen Woche präsent. Am Stand der Hohen Schrecke gibt es auch leckere Säfte der Kelterei im Bahnhof von Maik Rahaus zum Verkosten. Regionales Obst wird am Stand durch eine Saftpresse in köstliche und erfrischende Getränke „verwandelt“ und soll die Besucher und Touristen in die Region locken.