Kölleda. Haupt- und Finanzausschuss empfiehlt Etatvorlage für 2024 zur Bestätigung

Der Kölledaer Stadtrat wird auf seiner nächsten Sitzung den städtischen Haushalt für 2024 beraten. Der Haupt- und Finanzausschuss hat den Entwurf zum Beschluss empfohlen. Das bestätigte Bürgermeister Lutz Riedel (SPD) auf Nachfrage. Das Volumen beläuft sich im Verwaltungshaushalt auf etwa 15,5 Millionen Euro und im Vermögenshaushalt auf rund 24 Millionen Euro. Die Zahlen hatte Riedel bereits vorab in einer Einwohnerversammlung genannt. Der Stadtrat tritt am Dienstag, 19. Dezember, 19 Uhr in Großmonra zusammen.