Auszeichnung für zwei Schulprojekte in Straußfurt und Kölleda

Die Regelschule „Friedrich Ludwig Jahn“ Kölleda erhält am Donnerstag eine Auszeichnung.

Die Regelschule „Friedrich Ludwig Jahn“ Kölleda erhält am Donnerstag eine Auszeichnung.

Foto: Jens König (Archiv-Foto)

Straußfurt/Kölleda.  Festwoche zu Jubiläen und Projektreihe zur Prävention von Gewalt und Rassismus werden unterstützt.

Zwei Schulen im Landkreis Sömmerda werden am Donnerstag innerhalb des Projektwettbewerbes „IdeenMachenSchule“ der Teag Thüringer Energie AG ausgezeichnet. So will die Regelschule Straußfurt anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens sowie des 30-jährigen Bestehens des Schulfördervereins unter dem Motto „Revue passieren lassen“ eine Festwoche organisieren und erhält dafür 1000 Euro Unterstützung. Die Regelschule „Friedrich Ludwig Jahn“ etablierte eine neue Projektreihe zur Prävention von Gewalt und Rassismus und überzeugte die Jury damit. Auch diese Schule erhält neben einem Preisgeld in Höhe von 1000 Euro bei einer persönlichen Auszeichnung einen Pokal, eine Urkunde sowie Gewinner-T-Shirts.