Auto kommt auf A71 bei Sömmerda von Fahrbahn ab und überschlägt sich

Sömmerda.  Auf der A71 ist es Sonntagabend zu einem Unfall gekommen: Ein Auto ist dabei von der Autobahn abgekommen und landete auf dem Dach neben der Fahrbahn.

Die beiden Insassen konnten noch nicht zum Unfallhergang befragt werden.

Die beiden Insassen konnten noch nicht zum Unfallhergang befragt werden.

Foto: Vesselin Georgiev

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Auto ist am Sonntagabend auf der A71 von Erfurt kommend Richtung Sömmerda von der Fahrbahn abgekommen, überschlug sich und landete neben der Fahrspur auf dem Dach. Wie der Verkehrswarndienst mitteilt, wurden die beiden Insassen leicht verletzt und von den Rettungskräften in ein Erfurter Krankenhaus gebracht.

Für die Zeit der Bergung war die Autobahn ab Sömmerda-Süd bis Sangerhausen für knapp eine Stunde komplett gesperrt. Gegen 20 konnte der Verkehr auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Wenig später war die Fahrbahn wieder freigegeben, einen längeren Stau gab es nicht.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, konnte noch nicht ermittelt werden. Die beiden Insassen wurden zum Unfallhergang noch nicht befragt.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.