BMW kommt von der Straße ab – zwei Verletzte bei Unfall vor der Schwimmhalle in Sömmerda

Sömmerda  In Sömmerda kam es Dienstagnachmittag zu einem Unfall bei dem ein 20-Jähriger und eine 17-Jährige verletzt wurden.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Stephan Jansen/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am frühen Dienstagnachmittag ist ein BMW-Fahrer auf der Weißenseer Straße in Sömmerda von der Straße abgekommen und direkt vor der Schwimmhalle gegen eine Blumenrabatte gefahren.

Der 20-jährige Fahrer aus dem Kyffhäuserkreis kam aus Richtung Rheinmetallstraße gefahren. Er und seine 17-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

45.000 Euro Schaden

Die jugendliche Beifahrerin musste ins Krankenhaus gebracht werden. Am BMW entstand hoher Sachschaden von insgesamt 45.000 Euro, an der Rabatte der Schwimmhalle wird der Schaden auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.