Buchlesung in Weißensees Rathaussaal

Der historische Saal des Weißenseer Rathauses.

Der historische Saal des Weißenseer Rathauses.

Foto: Roland Obst / Archiv

Weißensee.  Lebensgeschichten um 1900 aus der Weißenseer Region werden von Gila Freis erzählt.

Zu einer Buchlesung wird für Donnerstag, 30. Juni, in den Festsaal des Romanischen Rathauses zu Weißensee eingeladen. Ab 18 Uhr stellt Gila Freis ihren Roman „Trautmanns Töchter. Teil 1: Martha“, vor. Die Autorin beschreibt darin das Leben der Frauen um 1900. Martha lebt in Grünfeld, einem kleinen Ort im Norden Thüringens. Wie alle jungen Frauen sehnt auch sie sich nach Liebe und Geborgenheit. Dafür ist sie bereit zu kämpfen und stellt sich immer neuen Problemen und Herausforderungen. Gila Freis, deren Roman in ihrer ehemaligen Heimat handelt, nimmt ihre Leser mit auf eine sehr spannende Reise durch das Leben von Martha und beschreibt es in sehr anschaulichen Bildern. Die Weißenseer dürfen gespannt sein, der Eintritt ist frei.