Einbruch durchwühlen Einfamilienhaus - Fahrschülerin stieß mit Reh zusammen

Das sind die Meldungen der Polizei für den Kreis Sömmerda.

Foto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fahrschülerin stieß mit Reh zusammen

Kölleda.Eine außergewöhnliche Fahrstunde erlebte eine 17-jährige Fahrschülerin am Mittwochabend bei Kölleda. Sie war gemeinsam mit ihrer Fahrlehrerin auf der Bundesstraße 85 unterwegs, als ihr am Abzweig Dermsdorf plötzlich ein Reh vor das Fahrschulauto lief und von dem Mazda erfasst wurde. Das Reh flüchtete sich anschließend in ein Maisfeld. Verletzt wurde von den beiden Insassinnen im Fahrschulauto zum Glück niemand. Am Fahrschulauto entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Motorrad aus Garage gestohlen

Sömmerda. Der Diebstahl einer grünen MZ TS150 wurde am Mittwoch der Polizei in Sömmerda mitgeteilt. Der 55-jährige Besitzer hatte sein Motorrad in seiner Garage in der Beethovenstraße abgestellt. Als der Geschädigte am Mittwoch zu seiner Garage kam, war diese aufgebrochen. Sein Motorrad im Wert von ca. 2.400 Euro fehlte. Zudem war auch Werkzeug im Wert von 200 Euro verschwunden. Der Diebstahl könnte möglicherweise schon einige Monate zurückliegen, da schon länger niemand nach der Garage gesehen hatte. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Sömmerda, Tel.03634/ 336-0 entgegen.

Einbruch durchwühlen Einfamilienhaus

Frohndorf. In Frohndorf haben sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus verschafft. Sie durchwühlten das Erdgeschoss und öffneten sämtliche Schränke. Der Einbruch wurde am Mittwoch festgestellt. Da die Bewohnerin nicht zu Hause war, ist es durchaus möglich, dass die Täter bereits an den ersten beiden Wochentagen in das Haus eingebrochen sind. Bislang konnten noch keine Angaben zum Beutegut und der Schadenssumme gemacht werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.