Fall von Unfallflucht in Weißensee

Sömmerda  Polizei sucht Fahrer eines weißen Skoda

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei in Sömmerda sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 13.45 Uhr in Weißensee ereignet hat. Zu dieser Zeit soll ein weißer Skoda Fabia an der Kreuzung der Sömmerdaer Straße zur Bahnhofstraße beim Abbiegen ins Schleudern gekommen sein. Der Wagen sei dann mit einem Lkw-Sattelzug zusammengeprallt, heißt es in einer Mitteilung der Landespolizei-Inspektion. Der Skoda-Fahrer war demnach aus Richtung Sömmerda gekommen und in Richtung Straußfurt abgebogen. Der Lkw-Fahrer (42) wollte ebenfalls abbiegen. Er war in Richtung Sömmerda unterwegs. Noch ehe der Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug wenden und mit dem Unfallgegner Kontakt aufnehmen konnte, habe der Skoda-Fahrer die Unfallstelle verlassen. Er muss nach dem Unfall kurz auf dem Parkplatz des Norma-Marktes angehalten haben und ist anschließend in Richtung Straußfurt weitergefahren. Der Sachschaden am Lkw wird auf rund 500 Euro geschätzt. An dem weißen Skoda Fabia müssen auch Schäden vorhanden sein. Die Polizei fragt nun: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise zu dem weißen Pkw geben?

Hinweise: & 03634 / 3360

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.