Feuer wegen explodierender Gasflaschen in Sömmerda: Drei Feuerwehren im Einsatz

Sömmerda  Eine dunkle Rauchwolke gab es am Freitagnachmittag über Sömmerda.

Foto: Dirk Bernkopf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr kam es zu einer lautstarken Detonation mit einer dunklen Rauchwolke über Sömmerda. In einem Garagenkomplex nähe der Goethestraße führte ein 53-Jähriger Dacharbeiten durch. Durch die Arbeiten, welche mit einem Gasbrenner durchgeführt wurden, geriet eine darunter befindliche Garage in Brand, teilte die Polizei mit.

Mann wird verletzt

In der Folge detonierte die Gasflasche auf dem Dach sowie weitere, in der Garage befindliche Gasflaschen. Die gesamte Garage geriet in vollständig in Brand. Der 53-Jährige wurde leicht verletzt. An den Garagen und an einem daneben stehenden Baum entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Fast 30 Feuerwehr-Leute im Einsatz

Es waren die drei Wehren aus Sömmerda, Frohndorf und Wenigensömmern mit 28 Kameraden im Einsatz. Weitere Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Kriminalpolizei Erfurt übernommen.

Lesen Sie hier weitere Blaulicht-Meldungen aus Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.