Frontalzusammenstoß mit Lkw auf B4 nahe Sömmerda

red
Die 26-jährige Autofahrerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gefahren. (Symbolbild)

Die 26-jährige Autofahrerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gefahren. (Symbolbild)

Foto: Sascha Fromm

Henschleben.  Auf der B4 ist am Abend eine 26-jährige Autofahrerin frontal in einen Lkw gefahren. Eine Frau wurde zwischen Henschleben und Vehra schwer verletzt.

Am Mittwochabend kam es auf der B4 in Richtung Nordhausen zwischen Henschleben und Vehra zu einem Unfall, bei dem eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt wurde. Nach Angaben der Polizei war die Frau auf regennasser Straße in einer langgezogenen Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und hier frontal mit einem Lkw zusammengestoßen.

Bei dem Zusammenstoß zog sich die Frau schwere Verletzungen zu. Sie wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Erfurt gefahren. Der Fahrer des mit Bierkästen beladenen Lkw blieb demnach unverletzt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Die Unfallstelle ist wegen Aufräum- und Bergungsarbeiten noch bis mindestens 23 Uhr halbseitig gesperrt.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen

Hubschrauber und Fährtenhund in Kölleda im Einsatz

Nach Einbruchserie: Polizei stellt mutmaßlichen Einbrecher in Buttstädt

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Sömmerda.