Gebesee: Peter Liebe tritt als Bürgermeister zurück

Gebesee.  Peter Liebe gibt nach zehn Jahren das Ehrenamt des Gebeseer Bürgermeisters zum 1. April auf.

Peter Liebe, tritt als Bürgermeister von Gebesee zurück. Bei den Wahlen zum Kreistag kandidierte er im Mai 2019 auf Listenplatz 1 für die FDP.

Peter Liebe, tritt als Bürgermeister von Gebesee zurück. Bei den Wahlen zum Kreistag kandidierte er im Mai 2019 auf Listenplatz 1 für die FDP.

Foto: Hartmut Schwarz

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Peter Liebe (FDP) tritt zum 1. April als Bürgermeister von Gebesee zurück. Das erklärte Liebe am Donnerstag gegenüber unserer Zeitung. Angaben zu den Gründen will er nächste Woche machen. Der Schritt sei jedoch definitiv. „Kommunalaufsicht und Stadtrat sind bereits informiert“, sagte Liebe. Bei den Bürgermeisterwahlen am 5. Juni 2016 hatte Liebe ohne erklärten Gegenkandidaten 92,3 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen geholt. Die Wahlbeteiligung lag damals bei 32,9 Prozent. 2010 hatte Peter Liebe (70,6 Prozent) sich gegen Kontrahent Günter Frauenberger (Linke/29,4 Prozent) bei einer Wahlbeteiligung von 44,2 Prozent durchgesetzt. Liebe ist stellvertretender Kreisvorsitzender der FDP und sitzt für die Liberalen auch im Kreistag. Er vertrat als 2. Kreisbeigeordneter in der letzten Wahlperiode auch schon Landrat Harald Henning (CDU),

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.