Giftköder in Großmonra gefunden

In Großmonra wurden in einem Stück Wurst Nägel versteckt.

Luftbild Großmonra (vorn) und Burgwenden (hinten)

Luftbild Großmonra (vorn) und Burgwenden (hinten)

Foto: Bärbel Albold / TA

Großmonra. Das Ordnungsamt der Verwaltungsgemeinschaft Kölleda bittet alle Hundebesitzer um besondere Vorsicht. In Großmonra wurde am Ortsrand (Hesselberg) auf dem Feldweg ein Giftköder mit Nägeln gefunden. Die Nägel waren den Angaben nach in einem Stück Wurst versteckt. Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, können bei der Polizei oder beim Ordnungsamt abgegeben werden. Die Empörung in den sozialen Medien ist groß. Von "Verbrechern" und "Idioten" ist dort die Rede. Auch Trauer und Bestürzung werden zum Ausdruck gebracht.