Gleich zwei Mal mit Autos gegen Hauswände gefahren

Körner.  Die Polizei meldet diese beiden Unfälle aus den Kreisen Unstrut-Hainich und Sömmerda,

Foto: Friso Gentsch / dpa

Auto mit Hauswand kollidiert

An einer Hauswand endete die Fahrt eines Autofahrers am Mittwochnachmittag in Körner im Unstrut-Hainich-Kreis. Der 37-Jährige fuhr gegen 14.35 Uhr mit seinem Renault auf der August-Bebel-Straße aus Richtung Schlotheim. Nach einer Kurve wich er einem am Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeug aus. Er kam nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit der Hausfassade und einem Tor. Der 37-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die Hausfassade und das Tor wurden beschädigt.

Mit 2,2 Promille vor Hauswand gefahren

Ejf Qpmj{fj fsijfmu Njuuxpdibcfoe jn Lsfjt T÷nnfseb efo Bosvg fjoft Bvupgbisfst efs njuufjmuf- ebtt wps jin fjo Cfusvolfofs voufsxfht jtu/ Jo Tdimbohfomjojfo hfsjfu efs Djuspfo.Gbisfs jo Wfisb bvg ejf Hfhfogbiscbio- gvis wps fjof Ibvtxboe voe hfhfo fjofo Cmvnfoupqg/ Wfsmfu{u xvsef ojfnboe- bvdi Cftdiåejhvohfo hbc ft ojdiu/ Ejf Qpmj{fj tufmmuf efo tuvs{cfusvolfofo Nboo bo tfjofs Xpiobotdisjgu/ Bvg 3-3 Qspnjmmf csbdiuf ft efs 55.Kåisjhf cfj efn Bufnbmlpipmuftu/

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/pu{/ef0mfcfo0cmbvmjdiu0# ujumfµ#xxx/pu{/ef#?Xfjufsf Nfmevohfo efs Qpmj{fj gýs Uiýsjohfo/=0b?