Kinder versuchen vergeblich, Brand in Sportlerheim zu löschen

Diesen Einsatz der Rettungskräfte meldet die Polizei aus dem Kreis Sömmerda.

Foto: Marco Kneise / Marco Kneise / Thüringer Allgemeine

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Kleinbrembach brannte es am Montagnachmittag in einem ehemaligen Sportlerheim. Kinder bemerkten den Qualm und versuchten selbst das Feuer zu löschen. Sie riefen in ihrer Not bei der Rettungsleitstelle an, die daraufhin die Feuerwehr vor Ort kommen ließ.

Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass der Brand von einer alten Couch auf das Gebäude übergriff. Die Feuerwehr und Polizei waren bis zum Abend am Brandort beschäftigt. Auch die Kriminalpolizei war vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.