Corona-Lage: Kindergarten darf wieder öffnen – Acht Neuinfektionen im Landkreis Sömmerda

Landkreis.  Die Zahl der Infizierten steigt im Landkreis Sömmerda um 8 auf derzeit 29 aktive Fälle. Indes darf der Kindergarten in Orlishausen seine Türen wieder öffnen.

Der Kindergarten „Storchenglück“ in Orlishausen darf am Donnerstag seine Türen wieder öffnen.

Der Kindergarten „Storchenglück“ in Orlishausen darf am Donnerstag seine Türen wieder öffnen.

Foto: Jens König

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Landkreis Sömmerda steigt. Dem Gesundheitsamt wurden am 13. Oktober acht Corona-Neuinfektionen gemeldet. Damit gibt es im Landkreis Sömmerda derzeit 29 aktive Covid-19-Fälle, informiert das Landratsamt auf seiner Internetseite. „Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.“

Die Neuinfektionen stünden in Zusammenhang mit Familienfeiern. Insgesamt stieg die Zahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie mit Stand vom 14. Oktober auf 91, davon sind 62 genesen. Ein Mensch verstarb im Zusammenhang mit Covid-19. Ein Erkrankter wird stationär behandelt. Die anderen Infizierten befinden sich in häuslicher Isolation.

Kindergarten in Orlishausen ab Donnerstag wieder geöffnet

Indes kann die Kindertageseinrichtung „Storchenglück“ im Sömmerdaer Ortsteil Orlishausen ab Donnerstag wieder öffnen. Auf Grund von Erkältungssymptomen bei Erzieherinnen war der städtische Kindergarten ab dem 12. Oktober vorsorglich geschlossen worden. Die Testergebnisse auf das Corona-Virus der betroffenen Mitarbeiterinnen waren negativ, informierte nun die Stadtverwaltung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würden ab 15. Oktober vorsorglich mit einer Mund-Nasen-Bedeckung ihre Arbeit ausführen. Das Bau- und Umweltamt der Stadtverwaltung Sömmerda bleibe vorerst noch bis Freitag geschlossen.