Kreis Sömmerda: Nur 10 Teilnehmer an privaten Feiern erlaubt

Landkreis.  Der Landkreis Sömmerda erlässt nach der Einstufung als Risikogebiet eine neue Allgemeinverfügung. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle ist auf 58 gestiegen.

Die Zahl der positiv auf Corona getesteten Menschen stieg im Landkreis Sömmerda weiter.

Die Zahl der positiv auf Corona getesteten Menschen stieg im Landkreis Sömmerda weiter.

Foto: Marco Schmidt

Der Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche ist durch weitere Neuinfektionen inzwischen im Landkreis Sömmerda noch deutlicher überschritten. Der sogenannte Inzidenzwert liegt aktuell bei 67,7. Aufgrund der Dynamik des Covid-19-Infektionsgeschehens ist der Landkreis Sömmerda laut Robert-Koch-Institut seit dem 18. Oktober 2020, 0 Uhr, Risikogebiet. Die Zahl der aktiven Fälle wird aktuell mit 58 angegeben. Drei Erkrankte werden stationär betreut, alle anderen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Am Montagvormittag tagte der sogenannte kleine Pandemie-Stab im Landratsamt und besprach das weitere Vorgehen. Als regionale Anpassung an das Corona-Infektionsgeschehen erließ der Landkreis mit Wirkung zum 21. Oktober 2020 eine neue Allgemeinverfügung zur Begrenzung der Teilnehmerzahl an Veranstaltungen.

Öffentliche Veranstaltungen mit Publikumsverkehr sind verboten

Darin werden nach Information des Landratsamtes weitere Maßnahmen zum Infektionsschutz verfügt. So sind private Veranstaltungen und Vergnügungen, besonders Hochzeiten und Geburtstage sowie Veranstaltungen von Vereinen, in geschlossenen Räumen mit mehr als 10 Teilnehmern und unter freiem Himmel mit mehr als 25 Teilnehmern untersagt. Bei kulturellen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen wurde die Maximalzahl von bisher 50 auf jetzt 25 Personen reduziert.

Öffentliche Veranstaltungen mit Publikumsverkehr, besonders Dorf-, Volks- und Stadtfeste, Kirmes und Herbstfeuer, sind verboten. Den kreisangehörigen Gemeinden wird dringend empfohlen, die in ihrem Eigentum stehenden Gebäude für alle privaten Veranstaltungen geschlossen zu halten.

Untersagt sind mit Inkrafttreten der neuen Allgemeinverfügung auch sportliche Freizeitaktivitäten in geschlossenen Räumen, besonders die Ausübung von Mannschaftssportarten mit mehr als 10 Personen sowie die Durchführung von Fitnesskursen mit mehr als 10 Personen.

Es gilt zudem eine erweiterte Maskenpflicht in geschlossenen Räumen bei Sitzungen und Beratungen der kommunalen Gremien der Gemeinden und des Landkreises sowie deren Verbänden sowie unter freiem Himmel auf allen Wochenmärkten der kreisangehörigen Gemeinden. Die Sitzung des Werkausschusses Abwasser am Montagabend werde also mit Masken stattfinden, sagte am Nachmittag Sömmerdas Bürgermeister Ralf Hauboldt (Linke). Das Einhalten der Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt werde kontrolliert.

Eine Kindergartengruppe in Quarantäne

Die Allgemeinverfügung zu coronabedingten Einschränkungen vom 15. Oktober 2020 tritt damit außer Kraft. Nachdem ein Kind aus dem Kindergarten Storchenglück in Orlishausen positiv auf Corona getestet wurde, ist die gesamte Gruppe derzeit und noch bis zum Wochenende in Quarantäne, sagte Ralf Hauboldt auf Nachfrage. Alles andere in der Einrichtung laufe im Normalbetrieb weiter.

In der Sömmerdaer Stadtverwaltung ist ein Mitarbeiter nach seiner Genesung in den Dienst zurückgekehrt, für alle anderen Getesteten liege noch kein Ergebnis vor, so der Bürgermeister. Festgelegt worden sei am Montag, dass im Rathaus ab sofort generell auf den Gängen Maskenpflicht bestehe.

Unterdessen sind weitere geplante Veranstaltungen im Landkreis abgesagt worden. Dies betrifft neben der Lesenacht in der Bibliothek und einem Konzert in Tunzenhausen unter anderem die Seniorenbeirat-Sprechstunde, die für den 3. November geplant war. Auf Grund des Coronavirus muss sie vorsorglich abgesagt werden, informiert die Kreisstadt auf ihrer Internet-Seite.

Die neue Allgemeinverfügung gilt bis einschließlich 13. November 2020 und ist auch auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-soemmerda.de veröffentlicht.