Kürbisse rund um Rastenberg für guten Zweck

Rastenberg.  Hobbygärtner wetteifern um das größte Gewächs.

Anke Hofmeyer registriert noch bis zum 26. Februar die Wettbewerbsteilnehmer.

Anke Hofmeyer registriert noch bis zum 26. Februar die Wettbewerbsteilnehmer.

Foto: Jens König

„Groß, größer, am größten“ lautet das Motto, unter dem Hobbygärtner in und um Rastenberg riesige Kürbisgewächse ab dem 1. März um die Wette züchten wollen. Über das rege Interesse an dem Wettbewerb und über viele großzügige Spenden zugunsten des Spielplatzes auf dem Kapellenberg freut sich Anke Hofmeyer (Foto) sehr. Sie registriert noch bis zum 26. Februar im Postshop in der Rastenberger Mühlstraße 6 alle Wettbewerbsteilnehmer, die gegen eine Spende den Samen zum Züchten dieser Riesengewächse abholen. Der Kürbiswettbewerb 2021 wurde von Vereinen aus der Kommune und dem CDU-Ortsverband ausgelobt. Dem Sieger winken bei der Preisverleihung in der Josefskirche, am 31. Oktober (Halloween) tolle Preise. Die Kürbisse sollen für einen guten Zweck versteigert werden.